Analyse der Besucherzahlen

Dieser Blog ist seit Januar 2011 am Start und wurde bereits von einigen Besuchern im Netz wahrgenommen. Wie viele Besucher? Nun, das kann ich so genau gar nicht sagen, denn aus Datenschutz rechtlichen Gründen darf ich eigentlich keine Daten über die Besucher speichern bzw. auswerten… ziemlich blöd für einen Zahlenjunkie wie mich, oder? 🙁

Datenschutz ist leider eine nie endende Geschichte… welche ich als Laie versuche so gut es geht in den Griff zu bekommen (link). Dazu bediene ich mich immer wieder der Hilfe einiger Quellen im Internet, diese Quellen habe ich am Ende des Beitrags noch mal zum Nachlesen aufgeführt.

Jetzt aber zurück zu den Zahlen. 😉

WordPress Stats

Seit Start des Blogs habe ich WordPress.com-Stats im Hintergrund laufen. Dieses Plugin befindet sich bereits in der Grundinstallation von WordPress und ist ziemlich simple in der Einrichtung und Handhabung. Warum also nicht auch nutzen? Richtig, wegen des Datenschutzes… (mehr Infos hier). Um rechtlich nicht völlig ungeschützt zu sein, bedarf es einer Datenschutzerklärung! Zu finden ist diese Datenschutzerklärung in meinem Impressum.

Was hat mir dieses Plugin den eigentlich bislang an Daten geliefert?

Angefangen am 26.01.2011 bis hin zum 25.04.2011 habe ich 1.410 Besuche auf diesem Blog gehabt. 16 Besuche sind zur Zeit der tägliche Durchschnitt. Bester Monat in der kurzen Zeit war der März 2011 mit 523 Besuchen. Der 09. März 2011 hält momentan mit 96 Besuchen den Rekord für einen einzelnen Tag.

Google Analytics

Um die Zahlen in Zukunft etwas detaillierter zu zerpflücken, muss ich jedoch zu anderen Mitteln greifen, was ganz nebenbei gesagt auch der Grund für diesen Beitrag ist. 😉 Ich habe seit heute Google Analytics für diesen Blog am Start. Alles, was ab heute hier an Besuchern vorbei kommt, wird von Google begrüßt. Ja, die „bösen“ Leute von Google helfen mir nun. 😀 Für diesen Einsatz benötige ich auch wieder eine Datenschutzerklärung – eine nie enden wollende Geschichte und so… 😉

Hierbei haben mir Beiträge von Robert Basic und www.spreerecht.de weiter geholfen.

Um die Zahlen in Bezug auf Facebook und Twitter zusätzlich noch ein wenig genauer unter die Lupe zu nehmen, habe ich ein paar Anpassung in Google Analytics vorgenommen. Ein Anleitung dafür habe ich bei www.t3n.de gefunden -> Anleitung

Ich bin auf die zukünftigen Auswertungen gespannt! 😀 Von meiner Seite müsste alles für ein tolles Zahlenmassaker (Statistik) bereit sein. 😉

Weiterführende Links:

Dieser Beitrag wurde unter Blog abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.