Nimbert der Barbar

Nimbert hat Azeroth hinter sich gelassen und sucht nach neuen Abenteuern in Sanktuario.

Die erste Klasse die ich in Diablo 3 gewählt habe, ist der Barbar… es geht einfach nix über einen schönen blutigen Nahkampf.

Dem Feind Auge in Auge gegenüber zu stehen, seine Angst zu riechen, wenn seine Waffenbrüder um ihn herum nach und nach sterbend zu Boden gehen. Die Verzweiflung in seinen Augen zu sehen in dem Moment, wo sich mein Schwert einen Weg durch seine Eingeweide Richtung Herz sucht.

„Barbaren sind unzivilisierte Wanderer, die keinem Nahkampf aus dem Weg gehen. Mit seinem mächtigen Aufstampfen, seinen Sprungangriffen und beidhändigen Waffenschwüngen ist es dem Barbaren ein Leichtes, seine Gegner zu vernichten oder in die Flucht zu schlagen.“

Genau mein Ding! Am ersten Abend habe ich bereits Level 9 erreicht und komme sehr gut mit der Art und Weise wie der Barbar durch die Monsterhorden schnetzelt zu recht.

Bin mir jedoch noch unschlüssig, ob ich Einhandwaffe mit Schild oder doch lieber zwei Einhandwaffen nehmen soll…

Der Barbar:

Dieser Beitrag wurde unter Games abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.