Battlefield 3 Premium

Videospiele werden heute nicht einfach mal so verkauft. Ne, dass wäre ja viel zu einfach. Die Entwickler mancher Spiele bieten heutzutage nachträglich kostenpflichtige Spielinhalte an. Diese zumeist herunterladbaren Inhalte nennt man dann neudeutsch Downloadcontent, kurz DLC.

Manchmal stelle ich mir folgende Frage: Halten die Entwickler das Spiel zum Release eigentlich bewusst kurz, damit sie nachträglich weiteren Content verkaufen können? Im Sinne von: Wir melken die Kuh solange sie Geld bringt. Oder versuchen sie dem Spieler mit kleinen und günstigen Zusatzinhalten den Spielspaß am Produkt zu erhalten? Da mag es sicherlich solche und solche bei den Spielentwicklern geben. Unterstellten möchte ich hier jedoch keinem etwas. Trotzdem, so richtig warm werde ich mit dem ganzen Thema DLC wohl nie werden. 😉

Grundsätzlich freue ich mich nämlich darüber, dass man für ein Spiel, was man wirklich wirklich gerne spielt, nachträglich noch kleine Erweiterungen bekommt. Zum Beispiel freue ich mich bei Gran Turismo 5 immer über neue Strecken und Automodelle. Aber hier muss für mich zuallererst das Preis-/Leistungsverhältnis passen.

Wo ich dann auch beim eigentlich Thema angelangt wäre: Battlefield 3 Premium

Eletronic Arts (EA) bietet seit Angang Juni 2012 für das Spiel Battlefield 3 eine Premium-Mitgliedschaft an, welche einmalig 49,99 Euro kostet.

Mit diesen kostenpflichtigen Zusatzdienst erhält man u.a alle bisher geplanten fünf Erweiterung (wovon 3 bis dato noch nicht erschienen sind).

  • Back to Karkand (4 Karten, 10 Waffen, 4 Fahrzeuge, etc.)
  • Close Quarters (4 Karten, 10 Waffen, neuer Spielmodi, etc.)
  • Armored Kill (4 Karten, 5 Fahrzeuge, neuer Spielmodi, etc.)
  • Aftermath (4 Karten, neue Waffen und Fahrzeuge, etc.)
  • End Game (4 Karten, neue Waffen und Fahrzeuge, etc.)

Jede Erweiterung für sich genommen kostet bereits um die 15 Euro, was in Summe (Euro 75) mehr als der Preis für die Premium-Mitgliedschaft wäre. Also durchaus eine Überlegung wert, oder?

Ich werde mir erstmal ein Ziel im Spiel setzen (vermutlich einen bestimmter Rang wie Gunnery Sergeant oder First Lieutenant), um zu sehen wie sehr mich dieses Spiel auf Dauer fesselt. Erst dann werde ich auf Premium wechseln. Macht ja auch wenig Sinn, wenn ich mir bereits jetzt Premium hole und nach 3 Wochen verlässt mich der Spielspaß.

Zusätzlich zu den Erweiterungen gibt es noch folgende Dinge:

  • Videos – Spieltipps von den Entwicklern
  • Ingame-Inhalt – ACB-90-Messer
  • Statistik-Zurücksetzung für den Multiplayer-Soldaten
  • Doppel-XP-Events
  • Erkennungsmarken aus Carbonfasern
  • Strategie-Guides
  • Warteschlangen-Vorrang
  • Aufträge, um neue Waffen und Erkennungsmarken freizuschalten
  • Neue Design für die Profilseite im Battlelog.

Weiterführende Links:

Dieser Beitrag wurde unter Games, Playstation 3 abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.