Battlefield 3: Statistiken – 130 Stunden

Ja, er kämpft noch. Kein MIA, sondern ständig im Einsatz. Genauer gesagt in der Pariser Métro. Dort liefere ich mir zur Zeit heftige und lange Eroberungsgefechte mit der jeweiligen gegnerischen Seite. Dabei vergesse ich aber leider immer öfter einen Screenshot meiner Statistiken nach jeweils 10 Stunden zu machen. So auch diesmal, so dass jetzt ein Sprung von 30 Stunden zwischen der letzten und der nun folgenden Auswertung liegt.

Nachfolgende Angaben entstanden bei einer absolvierten Spielzeit von 129 Stunden und 4 Minuten (gerundet 130 Stunden):

Nach 273 Gefechten innerhalb der oben angegebenen Spielzeit habe ich nun Rang 48 im Spiel erreicht, was einem Colonel Service Star 3 entspricht.

Der Pionier ist in den Urlaub gegangen, da er mir in der Métro von Paris keine wirklichen Vorteile bietet. Dafür komme ich immer besser mit der Spielweise des Sturmsoldaten klar. Hier haben es mir die F2000 und die AEK-971 als Hauptwaffe angetan. Mit denen ich jeweils über 8% Treffsicherheit liege. Beide Gewehre sind mit dem Kobra Rotpunktvisier ausgestattet.

Sollten ich und mein Team auf der Map mal in Bedrängnis geraten, sprich am Startpunkt festsitzen, dann kommt der Aufklärer bei mir zum Einsatz. Hier ist mir das MK11 Mod 0 ein guter Freund geworden (Treffsicherheit 16,8%, HK 31,8%).

Mein absoluter Liebling unter den wählbaren Klassen ist und bleibt jedoch der Versorgungssoldat. Mit dieser Klasse konnte ich mir vor ein paar Tagen die Support Service Medal nach 50 Stunden Spielzeit sichern.

Veränderung der anderen Daten:

  • Treffsicherheit = 8,9% (+0,2%)
  • Kills/Verluste = 0,59 (+0,04)
  • Sieg/Niederlage = 0,66 (-0,03)
  • Längster Kopftreffer = 121,39 m (-)
Dieser Beitrag wurde unter Games, Playstation 3 abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.