Navigation mit Karten unter iOS 7

Karten_128Knapp 2 Jahren habe ich nun mein iPhone und kann mir einen Alltag ohne ein Smartphone schon beinahe nicht mehr vorstellen. Egal ob es Musik, Telefon oder Fotoapparat ist. Mit dem Smartphone hatte ich drei Geräte in einem vereint und mit iOS 6 kam dann noch ein weiteres hinzu: das Navigationsgerät in Form der App namens Karten.

Die App von Apple ist unter iOS bereits vorinstalliert. Zur Navigation bei längeren Fahrten benutze ich Karten unheimlich gern, den trotz aller Unkenrufe hat mich diese App bislang immer sicher und zuverlässig ans Ziel gebracht. Teilweise sogar besser als Google Maps, welches ich zu Beginn im Wechsel mit Karten genutzt habe. Für meine Bedürfnisse schnitt die App von Apple dabei deutlich besser ab. Google wollte immer, dass ich längere Strecken fahre als eigentlich nötig. 😀

IMG_2683

Eine Sache hat mich jedoch immer unter iOS 6 bei Karten ein wenig gestört. Nie wurde die restliche Gesamtstrecke meiner Route angezeigt, lediglich die verbleibenden Kilometer der aktuellen Teilstrecke. Das war manchmal sehr unpraktisch. Besonders wenn diese für Kinder typischen Fragen von meinen zwei Rackern auf der Rückbank kamen: „Wie lange dauert es noch? – „Wann sind wir endlich da?“.

Mit iOS 7 wird mir nun am oberen Bildschirmrand nicht nur die restliche Gesamtstrecke angezeigt, sondern auch die geschätzte restliche Reisedauer bzw. die Ankunftszeit. Ein dickes Plus in Sachen Komfort.

Laut Aussage von Apple wird anhand von Echtzeit-Verkehrsinformationen berechnet wie lange man noch für die Strecke braucht. Sehr cool! Hier kommt wohl die Kooperation mit der Firma TomTom zum Tragen. 😉

Mehr Informationen zur Karten-App auf der Seite von Apple: hier

Dieser Beitrag wurde unter iPhone, Mobilfunk, Technik abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.