Destiny – Bad Juju

destiny_logo_200Bei Eintauschen meiner täglichen Beutezüge, überreichte mir Xander 99-40 im Turm überraschend einen Exotischen Beutezug. Er faselte irgendwas von Tolands Vermächtnis.

„Hüter auf wichtigen Einsatzmissionen haben Hinweise auf Toland, den zerschmetterten gefunden, einen einstmals verehrten Warlock, dessen Besessenheit ihn ins Exil trieb.“

Und so fing es dann an…

Bei meinen Nachforschung über die mir bevorstehenden Aufgaben habe ich folgendes herausgefunden:

  1. Schließe einen wöchentlichen Dämmerungs- oder Heroischen Strike ab. Es genügt auch, wenn man einen Strike aus der Playlist abschließt.
  2. Spüre die Fragmente von Toland auf, indem du Strikes an beliebigen Orten abschließt. 25 beliebige Strikes, egal welcher Schwierigkeitsgrad. Der wöchentliche heroische Strike zählt doppelt.
  3. Besorge von Xûr eine Waffe, die von der Dunkelheit geprägt ist. (Kostenpunkt: 1 seltsame Münze).
  4. Erreiche insgesamt 10.000 Punkte im Schmelztiegel (PvP). Dabei gibt es für einen Kill oder Assist von einem Warlock je 75 Punkte, Kills oder Assists der anderen Klassen geben jeweils 25 Punkte. Man kann dies natürlich über mehrere Runden machen.

Als Belohnung erwart mich danach ein cooles Impulsgewehr mit den Namen Bad Juju.

impulsgewehr_Bad_JuJu

Fortschritt:

  • 05.10.2014 – Heroischen Strike (Der Nexus – Level 22) abgeschlossen
  • 13.10.2014 – 25 Strikes absolviert.
  • 17.10.2014 – Dunkelheits-Gepägtes Waffengestell gekauft
  • 18.10.2014 – Besiege Hüter im Schmelztiegel (10.000 von 10.000 Punkten)
  • 18.10.2014 – Schlechtes Karma (Bad Juju) erhalten 🙂

Destiny_20141018221712

„Wenn du daran glaubst, dass deine Waffe jegliche Existenz auslöschen will, dann wird sie es auch.“ Toland, der Zerschmetterte

Dieser Beitrag wurde unter Games, PlayStation 4 abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.